kleine Nussecken

Ich liebe Nussecken, aber selber gebacken habe ich sie schon lange nicht mehr.
Heute habe ich daher ein neues Rezept für euch ausprobiert. In kleine Dreiecke geschnitten machen sie sich auch wunderbar auf dem Weihnachtsteller.





Nussecken ( 1 Blech )

Zutaten Boden:

  • 130 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 gestr. Tl Backpulver
Belag:
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 4 EL Wasser
  • 300 g gehackte Haselnüsse
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre und 10 g Palmin zum überziehen

Zubereitung:

Verknetet alle Zutaten für den Boden und stellt den Mürbeteig für 30 min in den Kühlschrank.
In der Zwischenzeit die Zutaten für den Belag, außer der Aprikosenkonfitüre, in einer Pfanne erhitzen und dann abkühlen lassen.

Heizt den Ofen auf 175° C vor.

Den Mürbeteig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen und mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen. Dann verteilt ihr die Nussmasse gleichmäßig darauf und schiebt das Blech für ca 25 min in den Ofen.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und direkt mit einem Pizzaschneider in Dreiecke schneiden.
Dafür schneidet ihr erstmal Quadrate von 4x4 cm und halbiert diese dann nochmal diagonal.
Lasst die Nussecken komplett auskühlen.

Schmelzt die Kuvertüre mit dem Palmin über dem Wasserbad und tunkt dann jeweils die langen Ecken in die Schokolade, lasst sie auf einem Kuchengitter abtropfen.





Süße Grüße, Nicole

Lemon Curd Rauten

Heute ist schon der 13. Dezember und somit der 3. Advent, nicht mehr lange bis Weihnachten !
Fehlen euch noch ein paar ausgefallene Plätzchen auf dem Keksteller ?
Dann hab ich heute ein tolles Rezept für euch !



Lemon Curd Rauten

Zuaten:

  • 2 Bio Zitrone
  • 250 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 460 g Mehl
  • 100 g Lemon Curd
  • 250 g weiße Kuvertüe
  • 15 g Palmin
  • Zuckerperlen

Zubereitung:

Die Zitronen wascht ihr heiß ab und zieht die Schale in Zesten ab.
Rührt die Butter mit dem Zucker cremig, gebt das Ei und das Salz dazu. Zum Schluss das Mehl unterkneten.
Stellt den Teig 60 min in den Kühlschrank.

Nun heizt ihr den Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vor und stellt euch Backbleche mit Backpapier bereit.

Rollt den Mürbeteig auf einer bemehlten Fläche dünn aus schneiden ihn mit einem Teigrädchen in gleichmäßige Rauten, dafür nehmt ihr am besten ein Lineal und ein Geodreieck zur Hand.
Legt die Rauten auf ein Backblech und backt sie 6 min, sie sollten nur leicht Farbe bekommen.
Lasst sie komplett auskühlen.

Erhitzt die Kuvertüre mit dem Palmin im Wasserbad.
Bestreicht nun die Rückseite von einer Raute mit Lemon Curd und setzt eine zweite Raute mit der Rückseite darauf. Tunkt eine Spitze des Kekses in die Kuvertüre, bestreut sie mit den Zuckerperlen und lasst sie auf einem Kuchengitter abtropfen.



Wegen dem Lemon Curd sollten die Kekse möglichst in einem kühlen Raum aufbewahrt werden.

Ich bin dem Lemon Curd ja total verfallen und bin daher auch von diesen Plätzchen total begeistert.
TIP: Wer kein Teigrädchen hat, kann auch Sterne ausstechen und diese zusammen kleben, sieht auch toll aus.

Ich wünsche euch noch eine gemütliche Adventszeit !

Süße Grüße, Nicole 


Piratenschiff die Zweite

Wenn der große Cousin ein Piratenschiff bekommt, möchte der kleine natürlich auch eins haben.





Das Schiff besteht aus 1,5 fachem Schoko Wunderkuchen, den ich auf einem  Blech gebacken habe und daraus dann zurecht geschnitten habe. Gefüllt sind die Böden mit Kinderschoki-Ganache.

Süße Grüße, Nicole

klassischer Marmorkuchen

Für Papas Geburtstag gab es diesmal einen klassischen Marmorkuchen, denn meine neue Backform musste ja schließlich ausprobiert werden.





Marmorkuchen

Zutaten

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Mark 1/2 Vanilleschote 
  • 5 Eier
  • 150 g Sahne
  • 300 g Mehl
  • 1 EL dunkler Kakao
  • 150 g Zartbitter Kuvertüre

Geschenke aus meiner Küche - Dominostein Kuchen

Ich verschenke zu Weihnachten immer gerne Selbstgemachtes aus meiner Küche, das kommt immer super an. In den nächsten Wochen werde ich euch immer wieder mal ein paar Rezepte davon vorstellen.

Den Anfang macht heute der Dominosteinkuchen, den ich schon seit ein paar Jahren immer mal wieder verschenke.
Die kleinen Kuchen werden in Weckgläsern gebacken, heiß verschlossen und halten sich so kühl und dunkel gelagert einige Wochen. So hat man immer einen kleinen Kuchen für den süßen Zahn oder den spontanen Besuch.



Dominosteinkuchen im Glas  ( 5-6 Gläser a 440 ml )

Star Wars

Endlich mal wieder ein Törtchen !

Ich bin ja schon fast auf Entzug, so lange ich hab ich keine Motivtorte mehr gemacht, aber heute durfte sich Damjan mal wieder über eine Torte von mir freuen.

Und zum 6. Geburtstag gibt es natürlich Star Wars !





Im Inneren versteckt sich Schoko-Wunderkuchen gefüllt mit Kinderschoki-Ganache *yummi*

Happy Birthday Damjan !

Süße Grüße, Nicole


feiner Apfelkuchen

Letzte Woche hatte ich Lust unseren Nachbarn eine kleine Freude zu machen, ein bisschen Aufmunterung können sie gerade gut gebrauchen.

Entschieden habe ich mich für einen klassischen Apfelkuchen nach einem alten Rezept von meiner lieben Oma.



Apfelkuchen, sehr fein

Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 3 EL warmes Wasser
  • 3-4 Äpfel

Waffelkekse

Gerade in dieser Jahreszeit sind Waffeln sehr beliebt, aber habt ihr schon mal Waffelkekse probiert ?
Die lassen sich gut vorbereiten und luftdicht verpackt halten sich diese super knusprigen Kekse auch ein paar Tage, der ideale Knabberspaß.

Meine Kinder und deren Freunde lieben sie !



Waffelkekse ( ca 70 Stück )

Zutaten:
  • 125 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 1/2 Pck Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 380 g Dinkelmehl 630
  • 1/2 Pck Backpulver

herzhaft - Mini Spinat Quiche mit Sonnenblumenkernen

Zum Geburtstag meines Mannes habe ich ein kleines Menü zusammengestellt, als Vorspeise gab es diese leckere Quiche mit Salatdeko. Gebacken in einer normalen Muffinform.




Mini Spinat-Quiche mit Sonnenblumenkernen 9-10 Portionen

Zutaten:
  • 2 Rollen frischer Blätterteig
  • 450 g gehackter Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Creme Fraiche
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch
  • 2 EL Sonnenblumenkerne

Nuss-Sahne- Torte

Heute mal keine Motivtorte, sondern zu Omas 89. Geburtstag eine klassische Nuss-Sahne-Torte mit Marzipandecke.


Nuss-Sahne-Torte

Zutaten:

für den Mürbeteigboden:
  • 175 g Mehl
  • 1 Ei ( M )
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 75 g Butter

Blümchen, Blümchen, Blümchen.....

Diese Torte hatte ich schon lange vor Augen und jetzt hatte ich endlich die Gelegenheit sie für eine Taufe machen zu dürfen.

Ich finde sie einfach bezaubernd und vor allem mal was ganz anderes :-)




Wie so oft versteckt sich darunter das Zitronen Wunderrezept und Mascarpone Lemon Curd Creme.
Habt ihr diese Füllung schon mal ausprobiert ? Bei uns kommt sie immer super gut an !

Süße Grüße, Nicole

auf Reisen

Die liebe Natalie ist eine begeisterte Backpackerin und reist mit ihrer Freundin quer durch die Welt.
Zu ihrem 30. Geburtstag gab es daher diese Torte mit den bereisten Ländern.





Dazu gibt es auch mal wieder ein neues Rezept.

Joghurt-Blaubeer-Torte

Ahoi kleiner Pirat !

Heute hab ich mal wieder ein Törtchen für einen kleinen Jungen zum 4. Geburtstag,
das Thema ist klar, oder ;-)





Im Inneren versteckt sich heller Wunderkuchen und Mascarpone Lemon Curd Creme.

Der kleine Pirat hat sich sehr gefreut :-)

Süße Grüße, Nicole

Produkttest Silikomart Lolliform


Heute habe ich was für die Kids, eine Form für gebackene Lollis.
Die Form Easy Pop hat mir Silikomart kostenlos zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank dafür !

Meine Kids und deren Freunde fanden die Lollis super !


Mit der Form für 4 Lollis bekommt ihr ein Rezeptheft und Lollistiele.








Ich habe mich für Keks Lollis entschieden und dafür mein Rezept für Motivkekse hergenommen.
Mischt den Teig zusammen, steckt einen Lollistiel in die Form und drückt den Keksteig in die Mulden.

Nun legt ihr die Form auf ein Backblech und backt sie für ca 15 min bei 180 °C Umluft.


Lasst die Lollis komplett in der Form auskühlen, sonst brechen sie beim herausnehmen.

Um die Lollis zu lösen, haltet ihr die Form am Lollistiel fest und biegt die Silikonform vorsichtig nach hinten, nun könnt ihr den Lolli greifen und den Stiel nach oben rausziehen.
Dekoriert die Lollis nach Lust und Laune mit Streuseln oder überzieht sie mit Schokolade.

Toll sieht es auch aus wenn ihr den Teig in 2 Farben einfärbt, Schnüre rollt und diese wie die Rillen der Silikonform aufrollt.


Viel Spaß beim ausprobieren, zeigt mir doch mal eure Lollis auf meiner FB Seite.

Diese Rezension schreibe ich freiwillig und ohne Bezahlung, sie spiegelt meine persönliche Meinung wieder.

Süße Grüße, Nicole

Zuckertüte

Gestern wurde meine Nichte eingeschult und dafür habe ich ihr eine Zuckertüte nach Vorlage ihrer Zuckertüte gebacken.

Gefüllt war die Torte mit einer erfrischenden Orangencreme.




Orangencreme

Zutaten:

  • 2 Becher Sahne
  • 2 Becher Schmand
  • 2 Beutel Gelatine Fix
  • Getränkepulver Orange
  • 1-2 Dosen Mandarinen


Zubereitung:

Die Sahne mit dem Gelatine Fix steif schlagen und 1-2 EL Orangepulver einrühren.
Den Schmand ebenfalls mit 1-2 EL Orangenpulver verrühren und unter die Sahne ziehen.
Die Mandarinen können entweder ganz untergezogen werden oder ihr rührt sie mit dem Mixer unter den Schmand, dann habt ihr nur kleine Stückchen in der Creme, so habe ich es diesmal gemacht.
Das Orangenpulver gebt ihr nach Geschmack hinzu, die Creme schmeckt sehr erfrischend und locker.


Ich wünsche allen Idötzchen einen tollen Schulstart !

Süße Grüße, Nicole

E-Gitarre




Diese Torte war eine Herausforderung und hat so richtig Spaß gemacht !

Als Vorlage dienten Fotos des Originals und am Ende war die Gitarre 75 cm lang und so hätte sie natürlich in keinen Kühlschrank gepasst *lach*
Also habe ich das 90 cm lange Board halbiert und Gitarrenkörper und Gitarrenhals einzeln modelliert und ganz am Rand der Boards plaziert, sodass man sie einfach zusammenstellen konnte.

Als Board habe ich hier übrigens Kappaplatten genutzt, die lassen sich einfach mit einem Cuttermesser zurecht schneiden.



Leider waren an dem Tag 35 Grad, ich stand mit Ventilatoren und geschlossenen Rolläden in der Küche, kein einfaches arbeiten. Die Torte musste immer wieder in den Kühlschrank und der Fondant wollte am liebsten gar nicht angefasst werden, daher ist er diesmal leider nicht ganz glatt.

Im Inneren versteckt sich Schoko Wunderkuchen und Vanille Buttercreme.

Süße Grüße, Nicole


Pfingstrose zum 60.

Heute ist meine Schwiegermutter 60 geworden und wir haben ordentlich reingefeiert ;-)
Für sie sollte es natürlich auch eine besondere Torte sein, die wir nachts überreichen können.

Ich habe mich für ein Gesteck mit einer Pfingstrose entschieden, Blumen habe ich ja noch nicht so viele gemacht und daher war ich ganz schön aufgeregt.
3 Vormittage habe ich Blütenblätter, Blattgrün, Gräser und Füllblumen ausgestochen, gedrahtet, geprägt und getrocknet.
Dann kam die liebe Sarah von Sissis Tortenträume und hat mir beim abpudern und binden des Gestecks geholfen. Schaut mal auf ihre Seite, sie macht sooooo tolle Zuckerblumen und ich habe wieder so viel von ihr gelernt.

Und jetzt mag ich euch das Prachtstück zeigen :-)





Das Wetter hat mich leider sehr geärgert, das Gesteck war fertig und es kam so richtig schwüles Wetter, die Blütenpaste hat Feuchtigkeit gezogen, die Blätter wurden weich und alles hing nach unten *heul* Leider sind dadurch einige Blütenplätter der Füllblumen und auch ein paar Spitzen des Blattgrün abgebrochen. Aber trotzdem bin ich sehr stolz auf diese Blüte.

Die Spitze habe ich übrigens wieder mit dem Tricot Mix und einer Matte von Silikomart gemacht, diesmal ist das Ergebnis schön sauber geworden.

Süße Grüße, Nicole

für einen kleinen Cars Fan

Schon wieder ist ein Jahr rum und Jamiro feiert schon seinen 3. Geburtstag,
in diesem Jahr sollte es einen Cars Torte sein.

Die hat er natürlich bekommen und die Äuglein haben geleuchtet <3





Im Inneren versteckt sich traditionell bei Jamiro Erdbeer-Joghurt-Mousse.

Die Torte hat mich echt Nerven gekostet, denn am Freitag, wo ich die Torte gemacht habe, hatten wir knapp 40 Grad.... ich sag mal so, Zuckerkleber habe ich diesmal keinen gebraucht *lach*

Süße Grüße, Nicole

Käsekuchen mit Baiserhaube und Johannisbeeren

Auch im Sommer mag ich nicht auf Kuchen verzichten und da bin ich auf der Suche nach einer frischen Torte auf dieses tolle Rezept gestoßen.




Käsekuchen mit Baiserhaube und Johannisbeeren

Zutaten: ( 26 cm )

für den Boden:

  • 120 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80 ml Milch
für die Käsemasse:
  • 400 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 200 g Schmand
  • 20 g Speisestärke
  • 60 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Vanillinzucker
  • 1 Msp. Zitronenschale
für das Topping:
  • 2 Eiweiß
  • 1 EL Zitronensaft
  • 90 g Puderzucker

Zubereitung:

Der Teig ist schnell zubereitet, also heizt als erstes schonmal den Ofen auf 180 °C  Ober/Unterhitze vor.
Eine 26er Springform fetten und mehlen.
Die Butter mit Zucker und Salz einige Minuten cremig schlagen, dann die Eier einzeln unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd zügig unter die Buttermasse rühren.
Den Teig in die Springform geben und glatt streichen.

Nun Frischkäse, Sauerrahm, Speisestärke, Zucker, Vanillinzucker, Eigelbe, Salz und Zitronenschale verrühren, auf den Teig geben und glatt streichen.

60 min backen

In der Zwischenzeit die Johannisbeeren waschen, trocknen und von den Rispen streifen.
Kurz vor Ende der Backzeit schlagt ihr das Eiweiß mit dem Zitronensaft steif, lasst den Puderzucker nach und nach einrieseln. Die Baisermasse muss schnittfest sein.

Nehmt den Kuchen aus dem Ofen und erhöht die Temperatur auf 220 °C Ober/Unterhitze.
Streicht die Baisermasse auf den Kuchen und verteilt die Johannisbeeren darauf.
Den Kuchen noch einmal für ca 10 min in den Ofen schieben.
Lasst den Kuchen komplett in der Form auskühlen und bestäubt ihn vor dem Servieren mit etwas Puderzucker.

Am besten schmeckt der Kuchen gut gekühlt. Durch die sauren Johannisbeeren schmeckt der Kuchen herrlich erfrischend !



Viel Spaß beim Nachbacken :-)

Süße Grüße, Nicole

Quelle: Lisa Sweet Dreams

Tutorial Babyschuhe Mädchen

Diese niedlichen Babyschühchen haben bei euch großen Anklang gefunden, daher habe ich euch ein kleines Tutorial geschrieben.

Die Schlablonen könnt ihr euch einfach ausdrucken und in der gewünschten Größe kopieren.

Los geht´s:

Ihr braucht:
  • ca 50 g farbige Blütenpaste 
  • Rollstab
  • Celboard
  • Zuckerkleber
  • feiner Pinsel
  • Cutting Wheel oder einen Cutter
  • je nach Dekowunsch etwas weiße Blütenpaste

Anleitung:

Zuerst rollt ihr die Blütenpaste ca 1/2 cm dick aus und schneidet die Schuhsolen, einmal links, einmal rechts 
( einfach umdrehen ) aus. Die Sohlen müssen 1 Tag trocknen.


Am nächsten Tag rollt ihr die Blütenpaste recht dünn aus und schneidet den Schuh 2x aus. 
Deckt ein Teil mit Frischhaltefolie ab, damit es nicht antrocknet.


Streicht den Rand der trockenen Schuhsole dünn mit etwas Zuckerkleber ein.
Nun nehmt ihr einen Schuhteil, sucht die Mitte und stellt sie vorne an die Schuhsole, dann vorsichtig um die Sohle herum legen und leicht andrücken. An der Ferse beide Enden mit etwas Zuckerkleber verbinden. 
Polstert nun den Schuh mit Watte aus damit er in Form bleibt und die Kappe nicht einfällt. Mit dem Finger könnt ihr die Kappe vorsichtig von innen formen. Den offenen Teil vorne drückt ihr leicht nach innnen, hier wird die Schnalle befestigt.
Verfahrt nun genauso mit dem zweiten Schuh.
Ich habe noch einen schmalen Streifen weiße Blütenpaste ausgeschnitten und als Sohle um den Schuh gelegt, auf dem Bild könnt ihr schauen was euch besser gefällt, mit oder ohne ?


Ich habe für die "Schnalle" dieses Mal einen Schmetterling genommen, niedlich ist aber auch eine kleine Schleife. Klebt den Schmetterling auf den Schuh und verziert ihn nach Lust und Laune, ich habe mich für kleine Punkte entschieden.



Lasst die Schuhe nun mindestens einen Tag trocknen bevor ihr die Watte entfernt.

Wenn ihr noch Fragen zu meiner Anleitung habt, immer raus damit.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen.

Süße Grüße, Nicole


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...