Cookies, Cookies, Cookies.......

Heute morgen habe ich schnell ein paar Cookies für den Nachmittagskaffee gebacken.
Dabei habe ich dieses Rezept als Vorlage genommen:  Blueberry Cookies
Anstatt der Blaubeeren habe ich bei der doppelten Menge vom Rezept 
50 g Vollmilch, 50 g weiße Schokolade grob gehackt und eine Handvoll Cashewkerne genommen.


Die Kombi ist auch sehr lecker. Das Rezept kann beliebig mit verschiedenen Nüssen, Früchten und Schokoladensorten variiert werden.
Allerdings würde ich bei Schokolade den Zucker etwas reduzieren, ich fand sie heute schon sehr süß, die Kids hat es nicht gestört ;-)


Probiert doch auch mal ein bisschen rum und schreibt mir eure Lieblingsvariante auf.

Süße Grüße, Nicole

Gugelhupf mit weißer Schokolade und Orange

Traditionell gibt es bei uns zum Geburtstags-Frühstück einen kleinen Gugelhupf der bunt dekoriert wird.
Normal backe ich dafür Sandkuchen, Marmorkuchen oder mit Schokoflöckchen ..... mein Mann steht aber total auf weiße Schokolade und da habe ich mal was neues ausprobiert, einen Gugelhupf mit weißer Schokolade und Orange.
Ich hatte die Befürchtung das der Kuchen schrecklich süß wird, aber die Orange hebt das wirklich gut auf und saftig ist der Kuchen auch!


Gugelhupf mit weißer Schokolade und Orange  ( 16 cm )

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • abgeriebene Orangeschale
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 2 EL Sahne
  • 75 g + 150 g weiße Kuvertüre

Quark-Vanille-Streusel mit Kirschen oder Mandarinen

Letzte Woche hatte mein Mann Geburtstag und da er leider arbeiten musste, wollte ich ihm etwas leckeres mit auf die Arbeit geben. Natürlich sollten auch die Kollegen etwas davon haben und so habe ich gleich ein Blech gemacht.

Mein Mann wollte etwas in Richtung Käsekuchen und Kirschen, ich wollte mal wieder Streusel *lach*
Rausgekommen ist dabei dieser leckere Kuchen:




Quark-Vanille-Streusel mit Kirschen ( alternativ Mandarinen )

Zutaten:

für die Streusel

  • 250 g kalte Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck Backpulver

Apfel-Streusel-Muffins

Kennt ihr das auch ? Mal wieder sind ein paar Äpfel zu reif und müssen unbedingt weg, also backe ich mal schnell ein paar Muffins und da ich zur Zeit auf Streusel stehe müssen auch welche drauf !

Rausgekommen sind super leckere, sehr saftige Muffins mit knusprigen Streuseln....mmmh


Apfel-Streusel-Muffins

Zutaten: 

  • 225 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 85 g brauner Zucker
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 Ei
  • 150 g Schmand
  • 55 g geschmolzene Butter
  • 2 Äpfel

Arche Noah zur Taufe

Gestern wurde der kleine Mika getauft und für seine Tauftorte haben seine Mama Nadine und ich uns etwas besonderes überlegt.
Oben drauf sollte eine Arche Noah und ganz wichtig dabei waren 2 Giraffen und 2 Esel die symbolisch für ihre Familie stehen sollten.








Im Inneren ist eine meiner Lieblingskombis, ein saftiger Nusskuchen gefüllt mit Preiselbeermus und einer Zitronenganache aus 250 g weißer Schokolade,
200 g Sahne und 1 Pck. Zitronensäure, leicht aufgeschlagen.

Für eine Torte von 30x30 cm und einer Höhe von 8 cm habe ich das Nusskuchenrezept 4x gebacken ( 2x doppelte Menge ) und 2 Gläser Preiselbeeren verbraucht. Dazu 650 g weiße Schokolade, 200 g Sahne und 1 Pck. Zitronensäure für die Ganache zum Einstreichen.
Die beiden Böden habe ich jeweils 1x halbiert, so hatte ich oben und unten eine Schicht Preiselbeermus und in der Mitte eine Schicht Zitronenganache.

Gerade bei eckigen Torten mag ich festere Kuchen, weil sich diese super in kleine Stück schneiden lassen.


Die Deko habe ich wieder in der Puzzle Technik angefertigt.  Damit die Arche etwas flexibel bleibt habe ich normalen Fondant genommen und die Deko mit Frischhaltefolie abgedeckt. So lässt sie sich besser anschneiden und auch mitessen.

Süße Grüße, Nicole
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...