VfL Wolfsburg

Schwiegervater hat Geburtstag und er steht auf VfL Wolfsburg also muss das passende Törtchen her ;-)




Das Törtchen ist 23 cm groß und drinnen versteckt sich eine leckere Käse-Sahne-Torte mit Mandarinen !
Jetzt muss sie nur noch die Fahrt nach Wolfsburg überleben ;-)

Süße Grüße, Nicole

Haselnuss Gugl

Und es gibt auch noch eine zweite Sorte Gugl heute !


Haselnuss Gugl 

Zutaten: ( 36 Stück  )
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 2 Pck Vanillinzucker
  • 14 EL Öl
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 Msp Backpulver
  • 50 g gemahlene Haselnüsse ( alternativ Mandeln )

Zubereitung:

Eier mit Zucker und Vanillinzucker verrühren.
Die restlichen Zutaten unterrühren.
Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und die Guglform füllen.

Bei 175 °C 15 min backen.
10 min in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form lösen.

Zartbitter Kuvertüre schmelzen, die Gugl kopfüber eintunken und mit Haselnüssen bestreuen.

Diese Gugl sind herrlich luftig nussig, der perfekte Begleiter zum Nachmittags-Kaffee !

Süße Grüße, Nicole

Nuspli Gugl

Heute werden im Kindergarten Laternen gebastelt, da hab ich mich in die Küche geschwungen um den Nachmittag zu versüßen und ne Runde gegugelt ;-)

Nuspli Gugl

Zutaten:
 ( 36 Stück )

  • 45 g Nougat
  • 45 g Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 150 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 XL Ei
  • 4 EL dunkler Kakao 
  • 5 EL Nuspli
  • 60 ml Milch
Zubereitung:

Die Nougatmasse vorsichtig über dem Wasserbad oder 30 sec in der Mikrowelle schmelzen.
Die trockenen Zutaten mischen, Ei mit Butter und Puderzucker cremig rühren, die trockenen Zutaten unterrühren. Zum Schluß Milch und Nougat unterrühren.
Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und die Guglform damit füllen.

Bei 200 °C ca 15 min backen
10 min in der Form auskühlen lassen und dann aus der Form lösen.

Ich glaube die Kids werden sie lieben :-) 
Die Gugl sind sowas von schokoladig !!!

Süße Grüße, Nicole



zweierlei Cupcakes

passend zur Tauftorte gab es noch 2 verschiedene Cupcakes.

Blueberry Cupcakes mit Vanilla-Buttercreme Frosting



Marmor Cupcakes mit Orange und Vanilla-Buttercreme Frosting


Süße Grüße, Nicole

Himbeer-Mascarpone Torte

Heute hatte die Tochter meiner Nachbarin Taufe, da musste natürlich eine schöne Tauftorte her !
Das Design haben wir gemeinsam ausgesucht :-)


Drin versteckt sich mal wieder das Wunderrezept gefüllt mit Himbeer-Mascarpone-Creme.

Himbeer-Mascarpone-Creme

Zutaten:
  • 500 g TK Himbeeren
  • 750 g Mascarpone
  • 750 ml Sahne
  • 2 Pck Sahnesteif
  • 120 g Zucker
  • 2 Pck Vanillinzucker
  • 3 Pck gemahlene Gelatine

Zubereitung:

Die Himbeeren in einem Sieb auftauen lassen, den Saft dabei auffangen.
Die Gelatine in dem Himbeersaft einweichen und anschließend langsam erwärmen.

Mascarpone, Zucker und Vanillinzucker cremig rühren.
In die aufgelöste Gelatine 2-3 Esslöffel Mascarponecreme geben, dann die Gelatine unter die Creme rühren.
Die Sahne mit Sahnesteif schlagen und unter die Mascarponecreme ziehen.
Die Himbeeren leicht unterrühren, sodass die Masse schön marmoriert aussieht.

Den Tortenboden 2x durchschneiden, den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen, einen Tortenring drumherum stellen und den Rand mit Tortenboden auslegen Die Hälfte der Creme einfüllen. Den zweiten Boden auflegen und mit dem Rest der Creme füllen. Mit dem dritten Boden abschliessen, abdecken und über Nacht kalt stellen.



Hier der Anschnitt von einer früheren Torte und mit einem anderen Boden.

Süße Grüße, Nicole

Himbeer Schichttorte

Mein zweites Patenkind ist nun auch schon 2 geworden und was sie für eine Torte bekommen wird wusste ich schon lange, das Design passt einfach 100% zu ihr !


Drinnen versteckt sich oben ein saftiger Bananenkuchen und unten eine Himbeer-Schichttorte mit dem 1,5-fachen Schoko-Wunderrezept als Boden.

Himbeer-Schoko-Schichttorte

Zutaten:

750 g TK Himbeeren
3 Pck gemahlene Gelatine
1/2 Tütchen Pulver für Himbeer-Grütze
500 g Naturjoghurt
300 g Schlagsahne
220 g Zucker


Marmor Cupcakes mit Orange und Buttercreme Frosting

Cupcakes probiere ich immer gerne neue aus und da ich mal versuchen wollte eine Rose mit Frosting zu spritzen, hab ich diese hier heute gebacken !


Marmor Cupcakes mit Orange 10 Stück

Zutaten:
  • 100 g Zarbitterschokolade
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • 175 mg Naturjoghurt
  • 1 Orange unbehandelt
  • 150 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Backpulver


Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Ein Muffinblech mit 10 Muffinförmchen ( bei Tulipförmchen reicht die Menge für 9 Muffins ) auslegen.
Die Schokolade im Wasserbad erhitzen und zur Seite stellen.
Von der Orange die Schale abreiben und den Saft auspressen.
Die Butter schmelzen, das Ei, den Joghurt, Orangensaft und -Schale dazugeben und verrühren.
Zucker, Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren.
Die Hälfte des Teiges in die Förmchen geben, die Hälfte der Schokolade darüber verteilen, den Rest des Teiges drüber geben und dann die restliche Schokolade.
Mit einem Zahnstocher durch den Teig ziehen damit die für Marmorkuchen typischen Wirbel entstehen.

25 min backen
etwas in der Form auskühlen lassen und dann auf ein Gitter setzen.

Buttcreme nach diesem Rezept zubereiten, die halbe Menge reicht !
Mit einer großen Sterntülle auf den ausgekühlten Cupcake spritzen.

Das Orangenaroma passt ganz toll zu Marmorkuchen, sie schmecken dadurch sehr edel, die Buttercreme toppt den Cupcake ( hihi im wahrsten Sinne des Wortes ) und macht ihn dadurch noch etwas saftiger !

Ich finde die Rosen sind mir für den ersten Versuch ganz gut gelungen *zufriedenbin*




Süße Grüße, Nicole



Brownies mit Himbeer-Cheesecake

Diesen kleinen Kuchen hatte ich schon lange auf meiner To-Do-Liste.....und wenn dann die Familie zu Besuch kommt, ist das die beste Gelegenheit !


Brownies mit Himbeer-Cheesecake


Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 130 g Mehl
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 7 Eier
  • 330 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 250 g Himbeeren TK
  • 600 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 1 gehäufter TL Speisestärke

Tauftorte für Jonas

Heute hat der Sohn meiner Freundin Taufe und ich durfte die Tauftorte backen !
Meine Freundin hatte ganz konkrete Vorstellungen von der Torte, lindgrün und eine Taube waren das Motto der Taufe.
Gemeinsam haben wir dann geplant und raus kam diese wunderschöne Tauftorte


Drin ist ein heller Biskuit, Johannisbeer-Gelee, Vanille- und Schokobuttercreme.
Beides ist ganz einfach aus wenigen Zutaten hergestellt:

Biskuit ohne Backpulver
  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • für einen Schokobiskuit 25 g dunkles Kakaopulver dazugeben

Eier mit Zucker 10 min weiß schaumig schlagen, Mehl ( und Kakao )unterheben und  bei 180°C ohne vorheizen 30 min backen.
Reicht für eine hohe Torte, bei mir wurde sie mit 1,5 facher Menge Buttercreme gefüllt 9 cm.

Buttercreme:
  • 1 Pck Puddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 500 g Butter

Puddingpulver ( Sorte nach Geschmack ) nach Anleitung zubereiten und abkühlen lassen.
Pudding durch ein Sieb streichen.
Bei Schokopudding kann man auch noch 100 g geriebene Zartbitterschokolade unter den heißen Pudding rühren, dann wird er noch dunkler und schokoladiger.
Die Butter schlagen bis sie hell wird, dann verliert sie den intensiven Buttergeschmack, den Pudding esslöffelweise unterrühren.
Wichtig ist, das Pudding und Butter Zimmertemperatur haben, sonst gerinnt die Buttercreme.
Die Creme ist allerdings nicht fondanttauglich, ihr braucht keinen Biskuitrand außen, aber bitte dick mit Ganache außen herum einstreichen.

Die Menge ist ausreichend für 1 Torte oder 24 Muffins.



Süße Grüße, Nicole


Windbeutel Torte mit Johannisbeeren

Diese Torte habe ich schon im letzten Jahr gemacht, aber das Rezept war sooooo lecker, das mag ich mit euch teilen  !

1 Bisquitboden backen und 1x durchschneiden oder wie hier für eine Kuppeltorte den Bisquit auf einem Backblech backen, eine Schüssel mit Bisquitstreifen auslegen und zum Schluss mit Bisquit abgedecken.


Zutaten:
  • 3 Becher Schmand
  • 10 EL Gelierzucker 1:1
  • 3 Becher Sahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 2 Pck. Windbeutel
  • 1 Pck. Johannisbeeren TK 



Zubereitung:

Einen Bisquitboden auf die Tortenplatte legen und einen Tortenring drumherum legen.
Den Schmand mit dem Gelierzucker verrühren, die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und unter den Schmand heben.
Die Hälfte der Schmandcreme auf den Boden geben, die Windbeutel auf die Creme setzen, die Johannisbeeren darauf verteilen, den Rest Creme drüber geben und mit dem zweiten Boden abdecken.
Über Nacht kalt stellen.

Für eine Motivtorte braucht ihr außen noch einen Bisquitstreifen oder eben die Kuppelform.



Statt Johannisbeeren könnt ihr auch Erdbeerstückchen, Himbeeren oder Blaubeeren nehmen.

Süße Grüße, Nicole

Gugl Haselnuss Schoko

Dies ist das zweite Rezept das ich diese Woche ausprobiert habe und auch diese waren super lecker !


Gugl Haselnuss Schoko

Zutaten:
  • 45  g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • 40 g Mehl
  • 35 g Puderzucker, gesiebt
  • 45 g Butter
  • 5 g Backkakao


Zubereitung:

Die Haselnüsse in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen.
Das Ei mit der Milch weiß schaumig schlagen, Butter und Haselnüsse unterrühren, dann Mehl, Kakao und Puderzucker unterheben.
Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und die kleinen Guglförmchen damit füllen.

Backofen auf 210 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
14 min im unteren Drittel backen

Die Gugl in der Form abkühlen lassen, sonst zerbrechen sie beim rausholen.
Wer mag kann die Gugl mit der Spitze in dunkle geschmolzene Schokolade tunken !



Super lecker zum knabbern beim Kaffee oder auch warm mit Eis !

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Feine Gugl" von DERGUGL.
Ich liebe das Buch und habe auch das "Feine Schoko Gugl" Buch, die Rezepte sind alle etwas aufwendiger, weil kleine Mengen erhitzt oder angeröstet werden müssen, aber es lohnt sich, bis auf eins waren alle Rezepte super lecker !
Die Bücher bekommt man gleich zusammen mit einer Mini-Gugl-Form in PINK ;-)

Süße Grüße, Nicole

Kokos Gugl mit Himbeeren

Heute hat ich etwas Zeit ein paar neue Gugl Rezepte auszuprobieren.
Ein paar kleine Änderungen habe ich vorgenommen und rausgekommen sind dabei diese leckeren, kleinen Gugl *schmatz*


Kokos Gugl mit Himbeeren 


Zutaten:
  • 35 g Kokosraspeln
  • 30 g Butter
  • 20 g Marzipanrohmasse
  • 1/2 TL Vanilleschotenextrakt
  • etwas Rum Aroma
  • 20 g Puderzucker, gesiebt
  • 1 Ei
  • 25 g Mehl
  • 15 g gemahlene Mandeln
  • 25 ml Sahne
  • 35 g TK Himbeeren

Zubereitung:

Die Kokosraspel in einer Pfanne leicht rösten und abkühlen lassen.
Die Butter mit dem Marzipan in einem kleinen Topf vorsichtig erhitzen, das Vanilleschotenextrakt und das Rumaroma dazugeben, den Puderzucker unterrühren.
Das Ei schaumig rühren, die Marzipanmasse unterrühren.
Mehl mit Mandeln und Kokosraspeln mischen und unter die Ei-Marzipanmasse ziehen, die Sahne unterrühren.
Die gefrorenen Himbeeren zerbröseln und vorsichtig unterheben.
Den Teig in einem Spritzbeutel füllen und in die gefetteten Guglförmchen füllen.

Backofen bei 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
13 min im unteren Drittel backen

Die Gugl in der Form abkühlen lassen, sonst zerbrechen sie beim rausnehmen.



Lecker !!!

Das Original-Rezept stammt von DERGUGL aus dem Buch "Feine Gugl"

Süße Grüße, Nicole

weltbester Hefezopf

mmmh dieser Duft in der Küche, frischer Hefezopf, das lockt nicht nur meine Kinder an !

So ein Hefezopf schmeckt doch frisch gebacken am besten, ich freu mich jetzt schon auf das Frühstück morgen !


Hefezopf

Zutaten:
  • 250 g Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 20 g Zucker
  • 25 g Butter
  • 600 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 60 g Zucker
  • 40 g Milch
  • 20 g Aceto Balsamico Bianco  
  • alternativ zu Milch und Balsamico 60 ml Weißwein
zum Bestreichen:
  • 1 Ei
  • Hagelzucker
  • gehobelte Mandeln

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...